Corona-Krise: Arbeitskräfte für Agrarbetriebe gesucht

Egal ob in Ställe, auf den Feldern oder im Gemüse-, Obst- und Weinbau sind in den nächsten Wochen trotz Corona-Krise viele Arbeiten termingerecht zu erledigen.


Damit die Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft auch während der enormen Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie in gewohnter Weise durchgeführt werden können und somit die heimische Lebensmittelversorgung sichergestellt bleibt, suchen viele Landwirtschaftsbetriebe und agrarische Unternehmen derzeit Arbeitskräfte.

Die LK Niederösterreich und die LK Wien wollen die Bäuerinnen und Bauern bei der Suche unterstützen und haben dazu eine Online-Plattform geschaffen. Denn nach den Grenzschließungen und den damit verbundenen Einreiseverbote nach Österreich fehlen derzeit zunehmend die helfenden Hände der Fremdarbeitskräfte und Saisoniers vorrangig aus Osteuropa und damit Arbeitskräfte auf vielen Höfen.

Das könnte die Versorgung Österreichs mit heimischen Lebensmitteln mittel- bis langfristig gefährden. Auch der Maschinenring NÖ-Wien ist bemüht, Abhilfe zu schaffen und verfügt dank langjähriger Erfahrung in diesem Bereich bei der gezielten Koordinierung und Vermittlung.

Über die neue Online-Plattform soll der Bedarf an Arbeitskräften für dringend notwendige Arbeiten durch unverbindliche Anmeldung erhoben werden. Weiters können jene Betriebe, deren Arbeitskräfte derzeit nicht vollständig ausgelastet sind, dies auf der Plattform melden und dadurch für andere Betriebe verfügbar machen. Ebenso ist es möglich, seine eigene Mithilfe auf landwirtschaftlichen Betrieben anzubieten. Besonders ansprechen will man damit auch Studierende, künftige Hofübernehmer, Landwirte sowie alle Personen mit entsprechendem Interesse.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Zusammenarbeit und des Anstellungsverhältnisses. Die beiden Landwirtschaftskammern arbeiten gemeinsam mit dem Maschinenring NÖ-Wien mit Hochdruck an der Umsetzung praktikabler Lösungen für beide Seiten.

Sobald nähere Informationen und Details ausgearbeitet sind, werden all jene, welche in die Plattform gemeldet haben, schriftlich oder telefonisch verständigt.

Hier geht’s zur unverbindlichen Anmeldung:

Ich suche Arbeitskräfte: hier geht es zum Formular 

Ich möchte unterstützen: hier geht es zum Formular

Bei technischen Problemen mit der Erfassung gibt es auch Unterstützung per E-Mail (arbeitskraft@dont-want-spam.lk-noe.at) oder unter der Hotline 05 0259 22022


/// Unsere nächsten Termine

Keine Termine gefunden

  • Jobbörse
  • Newsletter
  • Studienservice
Kontakt /// Impressum /// Sitemap /// Datenschutz