Zum Jubiläum das Buch über „Die Josephiner“

Anlässlich des Schuljubiläums 150 Jahre FJ hat Bernhard Weber die Geschichte der Lehranstalt und seiner Alumnis skizziert und dafür „ehemaliger Hörer am FJ“ aufgespürt, die besondere berufliche Werdegänge und Karrieren aufweisen.


Gegründet wurde das „Francisco Josephinum“ im Jahr 1869. Seit langem zählt die Lehranstalt zu den renommiertesten Agrarschulen im Land. Ihre Absolventen findet man heute in fast allen Branchen.

Anlässlich des Schuljubiläums hat Bernhard Weber, der seit mehr als zwei Jahrzehnten viermal jährlich auch die "Josephiner Nachrichten" erstellt, die Geschichte der Lehranstalt und seiner Alumnis skizziert und „ehemaliger Hörer am FJ“ aufgespürt, die besondere berufliche Werdegänge und Karrieren aufweisen, die man nicht von vornherein mit einer Agrarschule in Verbindung bringen würde: vom Schauspiellehrer am Wiener Max Reinhard-Seminar über Universitätsprofessoren bis zum erfolgreichen Startup-Gründer mit einer Fitness-App. Sogar die Ur-Enkel von Kaiser Franz Josef haben in Wieselburg die Schulbank gedrückt.

Seit der offziellen Inbetriebnahme der Schule im Herbst 1869 in Mödling unter der Patronanz des damaligen Kaisers Franz Joseph und ab 1934 im Schloss Weinzierl haben beinahe 9.000 Josephiner – und mit einigen Ausnahmen davor seit den 1980er Jahren auch immer mehr Josephinerinnen - die Ausbildung am FJ absolviert.

Aktuell zählt der Absolventenverband FJ mehr als 5.300 Mitglieder. So findet man die Josephiner heutzutage in beinahe jeder Branche.

Der erste Obmann des "Verbandes ehemaliger Hörer am FJ“, Franz Peschka, war alsbald auch der bislang einzige Landwirtschaftsminister, den die Josephiner - zumindest in Österreich, damals noch k.k.Monarchie - hervorgebracht haben.

Bis vor kurzem hierzulande unbekannt war, dass es ein Josephiner sogar zum Premierminister gebracht hat. Der gebürtige Grieche John Theotokis aus Korfu, Absolvent im Jahr 1901, war Anfang 1950 wenige Monate lang Regierungschef seines Heimatlandes.

„Die Josephiner“, von Bernhard Weber, 144 Seiten; Preis: 14,90 Euro, zzgl. 4 Euro Versandkosten. Ergänzend gibt es ein 50seitiges „Klassenbuch“, das sämtliche Absolventen seit der Schulgründung auflistet.

Bestellungen ab 7. November 2019 im Shop unter http://www.josephiner.at/index.php?id=94

Erworben werden kann das Buch auch bei den Info-Tagen am FJ am 29. und 30. November sowie beim Josephiner-Neujahrsempfang am 14. Jänner 2020 am Waldlandhof in Oberwaltenreith bei Zwettl (nähere Details dazu in den nächsten "Josephiner Nachrichten" sowie ab Dezember auf der Josephiner-Homepage).

 

 


/// Unsere nächsten Termine

Keine Termine gefunden

  • Jobbörse
  • Newsletter
  • Studienservice
Kontakt /// Impressum /// Sitemap /// Datenschutz