Sommernachtsball ist restlos ausverkauft

Seit Anfang Mai keine Karten mehr gibt es für den einmaligen Sommerball am 24. August, anlässlich des 150 Jahr-Jubiläums des Francisco-Josephinums. Der Vorverkauf wurde eingestellt.


Der Andrang war enorm: Binnen 24 Stunden nach Start des Online-Vorverkaufs am 1. April waren gut 1.200 Ballkarten vorbestellt. Einen Monat später waren alle aufgelegten Eintrittstickets weg. Der Bestell-Link auf der Josephiner-Homepage wurde deaktiviert, der Vorverkauf ist damit offiziell beendet. 

Der Absolventenverband FJ als Organisator des einzigartigen Ballabends im Schloss Weinzierl ist einerseits erfreut über die große Nachfrage. „Natürlich haben wir damit gerechnet, dass dieser besondere Ball auf großes Interesse der Josephinerinnen und Josephiner stoßen wird“, so Obmann Robert Fitzthum. Allerdings musste der Zugang aufgrund strenger Behördenauflagen auf 1.500 Ballgäste beschränkt werden. Ohne gültige Karte gibt es im August keinen Zutritt auf das Schlossgelände.

Schon bei der umfangreichen Planung der Veranstaltung wurde auf ein faires Bestellsystem großer Wert gelegt. „Mit der Online-Bestellung der Karten ab dem Stichtag 1. April wurde sichergestellt, dass nach Reihung aller Kartewünsche je nach Eingang der Bestellungen niemand bevorzugt wurde. Es gibt auch keine Freikarten oder sonstige Platzkontingente mehr“, betont Ballobmann Paul Nemecek.

Alle Josephinerinnen und Josephiner, die sich für den Sommerball 2019 Karten sichern konnten, dürfen sich auf einen außergewöhnlichen Abend im ehrwürdigen Barockschloss sowie im Park freuen. Mit Tanzmusik ab 20 Uhr in der zum Ballsaal umfunktionierten Aula des Schlosses bis in die frühen Morgenstunden, aufgespielt von „Stevens BigBand“ oder der Jazzband „24U“, einem Heurigenbetrieb sowie einem Bierbrunnen mit dem eigens kreierten Jubiläumsbier im Lindenhof, je einer Sekt- und Cocktailbar, einem Abend-Buffet mit regionalen Schmankerln und zahllose anderen Attraktionen und Möglichkeiten zum Treffen und Austauschen mit FJ-Absolventen verschiedenster Berufs- und Altersgruppen.

Die Ballveranstalter weisen nochmals darauf hin: „Es gibt am 24. August keine Abendkassa. Und ohne gültige Karte gibt es keinen Eintritt auf das Schlossgelände.“

Der Reinerlös des Balls kommt den Schülerinnen und Schülern des Francisco Josephinum zu Gute. Die meisten Akteure bei den Vorbereitungen für den Ball und bei dessen Durchführung im August arbeiten ehrenamtlich.


/// Unsere nächsten Termine

Keine Termine gefunden

  • Jobbörse
  • Newsletter
  • Studienservice
Kontakt /// Impressum /// Sitemap /// Datenschutz